Feuerwehr Köln

Was ist die Feuerwehr Köln?

Die Feuerwehr Köln ist der allgemeine Überbergriff der Berufsfeuerwehr, Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr. Die beiden ersten leisten im Verbund 365 Tage im Jahr den aktiven Brandschutz im Stadtgebiet. Sie bilden eine Gesamtstärke von 1.900 Kräften, von denen sich ca. 800 für ein Ehrenamt verpflichtet haben. Insgesamt konnten 2010 bei 70.000 Einsätzen 290 Personen bei Bränden aus lebensbedrohlichen Situationen gerettet werden.

Köln besitzt 11 hauptamtliche Feuer- und Rettungswachen sowie 27 Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehr. Davon entfallen 25 auf Löschgruppen im Brandschutz sowie 2 Spezialeinheiten, den Fernmeldedienst und den Umweltschutzdienst. Sie sind nicht rund um die Uhr besetzt, sondern die Einheiten werden bei Bedarf alarmiert.
    
Was ist der Unterschied zwischen der Freiwilligen Feuerwehr und Berufsfeuerwehr?

Die Berufsfeuerwehr ist, wie der Name verrät, eine Feuerwehr, die mit rein hauptamtlichen Kräften (Beamten) besetzt ist. Bei der Freiwilligen Feuerwehr ist dies nicht der Fall. Hier sind dies Privatpersonen die sich in einem Ehrenamt bei der Feuerwehr engagieren. Sie üben neben ihrer Tätigkeit in der Feuerwehr noch Beruf, Studium oder Schule aus. Bei einer Alarmierung kommen Sie von der Arbeit oder aus der Freizeit zur Wache und rücken von hier gemeinsam zum Einsatz aus.

Gibt es Unterschiede im Können zwischen der Freiwilligen Feuerwehr und Berufsfeuerwehr?

Nein. Lediglich die Einsatzerfahrung unterscheidet sich aufgrund der täglichen Praxis. Die Ausbildung variiert in ihrer Intensität und Dauer, jedoch nicht in ihren grundlegenden technischen oder brandschutzspezifischen Inhalten. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr besuchen genau wie die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr in ihrer Grundausbildung die Feuerwehrschule Köln.

Es findet eine für die Freiwillige Feuerwehr angepasste modulare Grundausbildung im Zeitrahmen von 36 Monaten statt. Diese enthält keine Rettungsdienstausbildung. Das Ziel ist ein Abschluss zum Dienstgrad Feuerwehrmann/ -frau.

Nach dem Abschluss der Grundausbildung steht bei Interesse eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungen zur Verfügung.

Was für Einsätze fährt die Freiwillige Feuerwehr?

Die Freiwillige Feuerwehr Köln ist ein elementarer Bestandteil der Feuerwehr Köln. Sie wird gleichzeitig mit der Berufsfeuerwehr alarmiert, fährt  sowohl eigene Einsätze, als auch unterstützende Einsätze mit der Berufsfeuerwehr. Darunter fallen Feuer, Sturmschäden oder andere technische Hilfeleistungen. Auch Großschadenslagen wie der Einsturz des Kölner Stadtarchives oder Chemiegroßbrände gehören dazu. 

Getreu dem Motto SSV (Schneller, Spezieller, Verstärkend) ergänzt sie die Berufsfeuerwehr Köln.

Sie sind hier:

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Köln Löschgruppe Lövenich e.V.